Straßenmanagement und Sicherheitsaudits für Straßen

Wertermittlung und Erhaltungsmanagement von Innerortsstraßen

In der kommunalen Straßenunterhaltung zeichnet sich seit Jahren ein sehr widersprüchliches Bild ab. Während einerseits die Verkehrsflächen und der Schwerverkehrsanteil stetig zunehmen, sind auf der anderen Seite kontinuierliche Kürzungen der Unterhaltungsbudgets und der personellen Ausstattungen zu beobachten.

Die Lösung dieser Problematik wird zweifelsfrei in den kommenden Jahren zu den großen Herausforderungen für die Kommunen gehören müssen.

Sie geht einher mit der anstehenden Reform des kommunalen Finanzwesens, der Einführung der Doppik (Doppelter Buchführung in Konten).

Eine wichtige Voraussetzung dafür ist zum Beispiel die Schaffung von Transparenz zwischen Straßenzustand und Budget oder Kapitalerhaltung und Unterhaltungsmitteln.

Bewertet man das Infrastrukturvermögen der Kommunen, kommt man schnell zu der Erkenntnis, dass das kommunale Straßennetz den größten Einzelposten im Anlagevermögen einer kommunalen Bilanz darstellt.

Um der damit verbundenen Verantwortung gerecht zu werden, bedarf es eines zuverlässig arbeitenden Managements, eines Erhaltungsmanagements für kommunale Straßen.

Grundlage dafür ist eine zuverlässige Datenbasis.

Eine Zustandserfassung und die darauf aufbauende Wertermittlung des vorhandenen Straßenbestandes bildet die Grundlage für die Ermittlung des Zeitwertes dieser kommunalen Anlagen und damit die Voraussetzung für weiterführende haushaltstechnische Betrachtungen.

Die Rother & Partner Ingenieurgesellschaft mbH im Verbund mit der Iffert & Partner Ingenieurbüro GmbH führen für Sie folgende Leistungen auf der Grundlage der „Empfehlungen für das Erhaltungsmanagement von Innerortsstraßen (E EMI 2013) aus:

  • Erfassen des aktuellen Zustandes des bestehenden Straßennetzes
  • Bewerten des aktuellen Straßenzustandes
  • Ermittlung der Buch- und Zeitwerte der Verkehrsanlagen
  • Erstellen einer Bedarfsplanung
  • Ausarbeitung eines Managementkonzeptes

Für weiterführende Informationen zu dieser Thematik stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin.


Sicherheitsaudits für Straßen

Die „Empfehlung für das Sicherheitsaudit von Straßen“ (ESAS 2002), Ausgabe 2002, beschreibt das Sicherheitsaudit als ein formalisiertes Verfahren zur Beurteilung der Sicherheitsbelange eines Straßenentwurfes in allen Arbeitsschritten vom Entwurf über den Bau bis zur fertigen Straße.

Unsere erfahrenen Straßenbauingenieure führen entsprechende Sicherheitsaudits sowohl für private als auch öffentliche Auftraggeber durch.

Leistung-Strassen Leistung-Strassen