Regenentlastungsanlagen SMUSI

Die Ingenieure und Fachleute der Rother & Partner Ingenieurgesellschaft mbH analysieren für Sie die Möglichkeiten, Vorteile und Auswirkungen der Regenwasserbewirtschaftung unter ökonomischen und rechtlichen Gesichtspunkten.

Durch unkonventionelle Methoden in der Regenwasserbewirtschaftung halten die Rother-Ingenieure das Oberflächenwasser aus dem Kanal fern, sparen Kosten und schonen die Umwelt.

Das von uns eingesetzte Schmutzfrachtsimulationsmodell SMUSI ist ein flächen- und komponentendetailliertes hydrologisch-deterministisches Niederschlag-, Abfluss- und Stofftransport-Modell.
Es ist als Langzeitsimulationsmodell konzipiert und berechnet die maßgebenden Kenngrößen zur gewässerorientierten Beurteilung der Wirkung von Entlastungsanlagen in bestehenden oder geplanten Entwässerungsnetzen. Für vorgegebene Regenreihen werden kontinuierlich simuliert:

  • Trockenwetterabfluss im Sammler
  • Abflussbildung in undurchlässigen und durchlässigen Teilflächen (Zusammenfließen des wirksamen Niederschlags)
  • Überlagerung von Trockenwetterabfluss im Sammler und der darin enthaltenen Stoffe (bis zu 18 Stoffe)
  • Verformung der Abfluss- und Frachtganglinien im Sammler (Wellenablauf im Hauptsammler)
  • Speicherung und/oder Aufteilung der Wasser- und Stoffströme an Entlastungsbauwerken
  • Entlastungsgrenzen
Regenentlastung Regenentlastung